Ronny Günzel - Versicherungsmakler  Chemnitz - Finanzen

Ronny Günzel - Ver­sicherungs­makler Chemnitz - Finanzen

Mobil:  0172 / 345 74 38

Gewerbe

Selbstständige brauchen Krankentagegeld

Nicht jeder beruflich Selbstständige hat genug Rücklagen, wenn er gesundheitsbedingt für länger ausfällt. Wer als Selbstständiger privat krankenversichert ist, sollte unbedingt auch ein privates Krankentagegeld absichern, das ihn im Ernstfall vor Einkommensverlust schützt.

Nur als gesetzlich Krankenversicherter ist man bei längerer Krankheit abgesichert: Wenn nach sechs Wochen die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers endet, erhält man längstens 78 Wochen lang Krankengeld von der Krankenkasse. Viele Selbstständige sind jedoch privat krankenversichert. Das ist oft deutlich günstiger, hat aber einen Nachteil: Die private Kranken­ver­si­che­rung zahlt anders als ihre gesetzliche Schwester nicht automatisch Krankengeld bei längerer Krankheit. Privatversicherte Freiberufler und Selbstständige sollten deshalb zusammen mit ihrer Kranken­ver­si­che­rung unbedingt ein privates Krankentagegeld vereinbaren. Vom privaten Krankentagegeldversicherer bekommt man für jeden Krankheitstag den vereinbarten Tagessatz. In der Regel wird eine Karenzzeit vereinbart, das heißt die Leistungen starten ab der dritten, vierten oder fünften Krankheitswoche. In welcher Höhe man Krankentagegeld braucht, hängt vom persönlichen Finanzbedarf ab. Singles kommen oft mit 100 Euro pro Tag aus. Wer für eine Familie verantwortlich ist, versichert besser 200 Euro je Krankheitstag. Der Beitrag für den Krankentagegeldschutz richtet sich nach dem vereinbarten Tagessatz, der Karenzzeit, dem Gesundheitszustand und dem Eintrittsalter - je jünger man bei Vertragsabschluss ist, desto günstiger sind die Beiträge über die gesamte Laufzeit.

Wichtig: Anders als ein echtes Krankentagegeld erhält man Leistungen aus einem Krankenhaustagegeld nur, solange man tatsächlich im Krankenhaus liegt. Das ist bei längeren Erkrankungen meist aber nicht der Fall. Vollwertigen Schutz bietet deshalb nur ein echtes Krankentagegeld. Nicht immer macht der eigene Privatversicherer das beste Angebot. Das gewünschte Krankentagegeld kann man problemlos auch bei einem anderen, günstigeren Anbieter ver­sichern. Lassen Sie sich jetzt von Ihrem Finanzexperten beraten!

[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...